Becci & Basti

Eine Hochzeit ganz in Grün

Das Hochzeitsjahr 2016 hat für mich mit der Hochzeit meiner Schwester angefangen. Eine ganz besonders emotionale Hochzeit für mich, nicht nur, weil die Braut meine Schwester ist, sondern auch, weil ich einen lieben Schwager bekommen habe, in dessen Hände ich meine Schwester gerne gebe.  Ein wahres Traumpaar sind die zwei <3

Die beiden wollten ein bisschen aus der “klassischen” Hochzeit ausbrechen und wir haben – nach einigem Hin und Her eine wunderschöne Location gefunden. Frei stehend, viel Grün außenrum, innen mit Oldtimern und einem superschönen gemütlichen Ambiente. Einfach “etwas Besonderes”. Das von den beiden designte Hochzeitslogo hat sich durch die Papeterie durchgezogen, bei der sich beide auch sehr viele Gedanken gemacht haben und die alles andere als klassisch war. Auch die Hochzeitstorte war eben keine “normale” Torte, sondern der Lieblingskuchen der beiden, extra aus Dänemark frisch importiert. Zum Abendessen gab es ein kunterbuntes Buffet mit allen Lieblingsvorspeisen und Desserts der beiden. Und davon so viel, dass es gar keine Hauptgänge brauchte. Die ganze Hochzeit war in grün gehalten, weil das die Lieblingsfarbe, zumindest der Braut ist. Unzählige Kräuter (schaut Euch mal den tollen Brautstrauß an!!!) und am Abend sogar grüne Gläser machten das Konzept perfekt.

Die zwei sind der allerbeste Beweis dafür: Auch wenn “man” das so macht heißt es nicht, dass es für ein Brautpaar das Beste ist. Und nur, wenn sich ein Brautpaar wohl fühlt und wieder findet, fühlen sich auch die Gäste wohl. Traditionen hin oder her. 

Für mich war das sowohl emotional als auch sonst eine ganz außergewöhnlich schöne Hochzeit und ich bin so dankbar, dass ich ein kleines Stück dazu beitragen durfte. 

Die Fotos hat die liebe Malena gemacht. Vielen Dank, dass ich sie hier zeigen darf!